r

     

    Radfahrausbildung

    Um sicher am Verkehrsgeschehen teilnehmen zu können, müssen die Kinder sicheres Verhalten mit dem Fahrrad erlernen. Dabei gilt die Praxis als wichtigste Grundlage. Die Radfahrausbildung erfolgt stufenweise. In den ersten beiden Schuljahren trainieren wir Basisfunktionen wie Gleichgewicht, Grobmotorik und Rechts-Links-Wahrnehmung sowie erste Kenntnisse rund um das Fahrrad und erste Verkehrszeichen. Im 3. Schuljahr nehmen die Kinder am Verkehrssicherheitszirkel teil, in dem sie ihr praktisches Können in einem Geschicklichkeitsparcours und ihr Theoriewissen über z. B. wichtige Verkehrsschilder unter Beweis stellen dürfen. Am Ende des 4. Schuljahres erfolgt dann die Durchführung der Radfahrprüfung. Dort können die Kinder zeigen, dass sie verkehrssicher abbiegen, Hindernisse umfahren und Vorfahrtregeln beachten können. Beide Veranstaltungen erfolgen in Kooperation mit der Verkehrswacht, die ebenfalls regelmäßige Fahrradkontrollen durchführt. Zusätzlich sind wir bei der Durchführung der Veranstaltungen auf Elternmithilfe angewiesen.

     

     scannen0006  von Tim

     

    Regenpausen

     

    Die Regenpause wird durch dreimaliges Klingeln eingeleitet. Alle Klassen bleiben in ihrem eigenen  Klassenraum und beschäftigen sich dort mit kleinen Spielen (davon gibt es in jeder Klasse genügend) oder lesen und malen.  Lehrkräfte gewährleisten die Aufsicht.

     

                                                                        von Hergen

    regenpause

      

     
     
     
     

     

    Please publish modules in offcanvas position.