Besuch der Polizei-Puppenbühne
geschrieben von Tomke,Klasse 4

 

 

Am letzten Mittwoch, den 30.04.2014 war die Polizeipuppenbühne bei uns in der Grundschule Reepsholt zu Gast. Wir, die Klasse 4, durften uns das Theaterstück angucken.

Darin ging es um einen Jungen namens Basti Köster. Er war elf Jahre alt und spielte gerne am Computer. Dann spielte er aber ein Spiel, bei dem er nicht weiterkam und Hilfe brauchte. Die suchte er sich in einem Chat. Dort lernte er eine Gestalt kennen, die Trixi hieß. Keiner wusste, ob Trixi männlich oder weiblich war. Trixi fand im Laufe der Zeit alles über Basti heraus: seinen Namen, seine Adresse, die Telefonnummer und vieles mehr. „Sie“ bestellte sogar eine Pizza auf Bastis Namen, obwohl er doch gar kein Geld hatte, sie zu bezahlen. Am Ende fand Basti dann heraus, dass Trixi, die erst so nett war, Bastis ganze Daten im Internet veröffentlicht hatte. Basti war sehr traurig und stellte schnell seinen Computer aus.

Nach dem Theaterstück haben wir noch mit den Polizisten gesprochen und sie haben uns noch einmal erklärt, wie wichtig es ist, niemandem im Internet einfach so unseren Namen oder andere wichtige Daten zu geben.

 

 

 

 
29.06.2014