"Der Lebkuchenmann" 

 

 

Nach dem Besuch des Theaters verarbeiten die Zweitklässler ihre Eindrücke in Wort und Bild:

 

 

Der Lebkuchenmann ist noch nicht fertig. Ich mache ihn fertig. Punkt, Punkt, Komma, Strich, fertig ist das Mondgesicht. Fertig ist er noch lange nicht. Es fehlt die Nase. Jetzt ist er fertig. 

 

scannen0002   scannen0003

 

                                  von Okke                                                             von Keno

 

 

Ich mag den Lebkuchenmann. Er hat einen Handstand gemacht.

 

 
 

Wir sind heute mit dem Bus ins Theater gefahren. Da ist der Lebkuchenmann immer auf den obersten Stock geklettert und dann sind wir wieder zur Schule gefahren. Im Theater habe ich die Bühne gut gesehen. Der Lebkuchenmann hat immer die Tür der alten Teekanne zugeschlagen. Das war lustig. Die Maus wollte den Lebkuchenmann essen und am Ende haben sie lustig getanzt.

 

scannen0004

                                                                                   von Jannik

 

 

Der Lebkuchenmann macht einen Salto. Er ist im oberen Regal. Frau Teebeutel kommt aus der Teekanne. Der Lebkuchenmann fragt sie, ob er etwas Honig für den Kuckuck bekommt. Sie sagt: Ah, nein. Hau ab. Los hau ab. Sie ist gemein.
 
 
 

Der Kuckuck ist krank. Frau Pfeffer hilft dem Kuckuck. Der Lebkuchen tanzt mit Frau Pfeffer. Der Teebeutel freut sich.

 

scannen0006                   scannen0007

                                                                      von Lale

 

Der Kuckuck isst vom vergifteten Honig und wird ohnmächtig. Der Lebkuchenmann will helfen und bringt es fertig, dass Frau Teebeutel hillft. Und der Kuckuck wurde gesund.
 
 
 
05.12.2013