Die neue Küche ist da

 

 

Schon vor den Herbstferien begann der Umbau: Die Wand zwischen Küche und Mensa wurde teilweise abgerissen, die alte Ausstattung musste raus, der Fußboden kam neu, ebenso Elektrik, Heizung, Wasseranschlüsse, Wandfarbe. Jeder, der selbst mal gebaut hat, weiß, was ein Umbau alles nach sich zieht und dass alles seine Zeit braucht. Doch nun, zwei Wochen nach den Ferien, ist alles fix und fertig und auch die komplett neue Küchenausstattung ist da und überzeugt durch Funktionalität und Aussehen.

 

wp_img_3116

 

 

wp_img_3117

       wp_img_3119

 

 

wp_img_3118

 

 

wp_img_3120

 

 

wp_img_3114       wp_img_3115

Unsere zauberhaften Küchenfeen Olga und Vanessa ...

 

wp_img_3121

... und ihre Kollegin, die Ganztagsfee Birthe Taaken

 

wp_img_3113

 
 
Und hier haben wir noch eine kleine Anekdote zum Thema Küche und Mensa:
 

In der vierten Klasse wird im Matheunterricht das Runden von Zahlen wiederholt. In diesem Zusammenhang werden Schülerzahlen gerundet. Natürlich wird auch gefragt, wie viele Schüler wir an unserer Schule haben.

Frau Felsmann weiß das: Rund 70."

Ein Raunen geht durch die Klasse. Man hatte wohl mehr vermutet.

Frau Felsmann reagiert:  Ja, ja, ganz schön wenig. Wir sind eine kleine Schule."

Daraufhin meint ein Schüler ganz entsetzt:  Wir sind doch keine kleine Schule. Wir haben doch eine tolle Küche und eine große Mensa bekommen und das haben kleine Schulen ja schließlich nicht."

 

Und deshalb bedanken wir uns mal wieder bei unserer Gemeinde, der unsere kleine, große Schule so wichtig ist, dass sie in den letzten Jahren kontinuierlich  vieles zum Guten umgewandelt hat und dabei nicht knauserig war.
 
17.11.2013