Gartentag Nummer 2
 
Seit unserem ersten Gartentag in diesem Jahr ist noch gar nicht so viel Zeit vergangen.Trotzdem hat sich eine Menge getan. Die Mitarbeiter des Bauhofes waren erneut bei uns, dieses Mal haben sie den Boden im Bereich der Wege und unter geplanten Strauchbereichen mit einem Vlies ausgelegt, um so das lästige Wachstum der starken Quecke zu unterdrücken.
 

wp_img_1009

 

wp_img_1010

 

wp_img_1011

 

wp_img_1012

 

wp_img_1041

 
Im nächsten Schritt haben wir selbst dann die neuen Beetbereiche abgesteckt und unser Hausmeister, Herr Eilts, hat die Umrandungen pass- genau zugeschnitten.
 

wp_img_2084

 
An unserem zweiten Gartentag wollten wir nun mit Elternhilfe die neuerlich angelieferten Erd-und Schredderguthaufen verteilen, eine Hecke um den Sitzplatz, sowie mehrere Beerensträucher pflanzen. Einige wenige unerschrockene Mütter und Schulkinder waren erschienen um mit anzufassen. Der Anblick der Massen war recht eindrucksvoll und unsere geballte Frauenpower legte dann einfach los. Sehen wir's doch einfach mal von der sportlichen Seite: Eine halbe Stunde "Tätigkeiten mit der Schubkarre durchführen" verbraucht 175 Kalorien und das "Pflanzen von Stecklingen und Gehölzen" immerhin noch 158. Wir waren 2 ½ Stunden tätig, das macht, na ja - selber rechnen macht schlau.
 

wp_img_1044

 

wp_img_1046

 

wp_img_2083

 

wp_img_2085

 
wp_img_2088   wp_img_2089
 

wp_img_2091

 

wp_img_2092

 

wp_img_2094

 
Dann erschien doch noch ein Mann nach seinem Dienstschluss. Herr Cordes fuhr gleich schweres Gerät auf und ruckzuck war auch der Rest des Berges bewältigt. Danke, das hat geholfen.
 

wp_img_2097

 

wp_img_2098

 
Noch sind nicht alle geplanten Projekte erledigt, wir müssen z.B. noch die Sträucher entlang des Zaunes pflanzen. Wir hoffen auch weiterhin auf elterliche Unterstützung, gern auch männliche!
 
24.04.2012