Theaterfahrt nach Oldenburg

 

Gruseliges versprach der Titel der diesjährigen Theateraufführung. Es stand nämlich Der kleine Vampir", geschrieben von Angela Sommer-Bodenburg, auf dem Spielplan des Kleinen Hauses in Oldenburg. Wir waren sehr gespannt, wie das uns allen bekannte Buch wohl auf der Bühne dargestellt werden würde. 

Das Stück handelt von der Freundschaft zwischen dem Menschenkind Anton und dem Vampirkind Rüdiger. Anton liebt Gruselgeschichten, besonders über Vampire und so freunden sich die beiden schnell an, als Rüdiger ihn eines Abends überraschend besucht. Antons Eltern dürfen jedoch nicht herausfinden, dass Rüdiger ein Vampir ist. Das führt zwangsläufig zu Komplikationen. Nach und nach lernt Anton weitere Mitglieder aus Rüdigers Vampirfamilie kennen: Die gefürchtete Tante, die jüngere Schwester Anna und den launenhaften älteren Bruder Lumpi. 

 

                       scannen0014 scannen0015

von Antonia

scannen0020

                                                                                              von Xenja
Für Spannung sorgen die nächtlichen „Ausflüge“ Antons mit dem geliehenen Vampirumhang, aber auch die allnächtlichen Probleme, die die Vampire haben, wie das Katz- und Mausspiel mit dem Vampirjäger Geiermeier und seinem Sohn Udo.

scannen0016

                                                                                        von Julian und Nico

scannen0017

                                                                                         von Jonas und Kea

scannen0018

                                                                                      von Daniela und Jannis

scannen0019

                                                                                        von Tade und  Jule

Wir bekamen auch dieses Jahr wieder engagierte Schauspieler und faszinierende Bühnentechnik geboten. Fliegende Vampire und aus dem Boden emporkommende Gruften waren ein schaurig schöner Spaß für alle.

img_1159

 

Klicken Sie auf das Foto, um zu der Bildergalerie zu kommen.

 

(Leider erst demnächst, die Technik streikt! Sorry)